Zuverlässige Immobilienbewertung mit Vergleichswertverfahren

Als erfahrene Immobilienmakler bewerten wir täglich Gebäude und Grundstücke in München. Unsere Wertgutachten dienen als Grundlage für den Immobilienverkauf. Für eine präzise Wertermittlung stehen mehrere Verfahren zur Verfügung – wir nutzen jeweils die Methode, die einen realistischen Preis ergibt und für das betreffende Gebäude infrage kommt.

In vielen Fällen verwenden wir das Vergleichswertverfahren, bei dem unsere Immobilienmakler die tatsächlich realisierten Verkaufspreise vergleichbarer Objekte heranziehen. In Großstädten wie München ist dieses Wertermittlungsverfahren beliebt, da es ausreichend viele Vergleichsfälle gibt. Das Vergleichswertfahren ist eine effiziente Alternative zu anderen Methoden wie dem Sachwertverfahren.

Immobilienmakler in München erklärt Funktionsweise des Vergleichswertverfahrens

Bei dieser Methodik der Immobilienbewertung vergleichen wir Gebäude mit Objekten, die in allen relevanten Aspekten ähnlich sind. Dazu gehören die Lage, die Größe, die Ausstattung und die Art der Nutzung. Bei einem direkten Vergleich ist ein benachbartes Haus oder eine Eigentumswohnung im selben Gebäude die Referenzgröße. Zudem greifen wir auf die aggregierte Kaufpreissammlung der Jahresberichte des Gutachterausschusses München sowie auf dessen Quartalsberichte zurück, um die zu bewertende Immobilie anhand dieser Informationen einordnen zu können. Anschließend berechnen wir auf dieser Basis in Abhängigkeit der spezifischen Objektmerkmale den individuellen Wert des Hauses, der Wohnung bzw. des Gebäudes. Darüber hinaus nutzen wir auch eine eigene Kaufpreisliste, die wir mit den von uns vermittelten Immobilien erstellt haben. Diese Werte in Kombination verhelfen zu einem realistischen und tragfähigen Bild über den Kaufpreis. Angesichts der dynamischen Entwicklung des Münchner Immobilienmarkts stellt das einen bedeutenden Pluspunkt dar.

Zu- und Abschläge für individuelle Merkmale

Jede Immobilie in München und anderswo weist Besonderheiten auf. Unsere Immobilienmakler lassen diese Merkmale in Form von Zu- und Abschlägen in das Vergleichswertverfahren einfließen. Dieses Vorgehen ist unverzichtbar, um einen fundierten Preis für einen Immobilienverkauf zu ermitteln. Die Abweichung vom grundlegenden Vergleichspreis kann bis zu 35 Prozent betragen. Unsere Experten analysieren eine Vielzahl an Aspekten: Wenn ein Objekt vermietet ist, ziehen wir zum Beispiel rund 20 Prozent vom Wert ab. Der Mieterschutz verhindert eine unbeschränkte Nutzung. Das reduziert den Wert einer Immobilie. Auch Faktoren wie Lärm durch eine stark befahrene Straße und Denkmalschutz minimieren den Gebäudewert. Andere Punkte wie eine verkehrsgünstige Lage erhöhen den Wert. Unsere Immobilienmakler erläutern Ihnen die Ergebnisse des Vergleichswertverfahrens detailliert.

Kennen Sie schon unsere weiteren Informationsartikel?

Seniorenresidenz

Residieren statt Resignieren

Was bringt der Umzug in eine Seniorenresidenz? Seniorenresidenzen oder Seniorenstifte versprechen einen Lebensabend im gehobenen Ambiente. Wer hier einzieht, erwartet eine erstklassige Ausstattung, attraktive Freizeit-

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Die Themen unserer Infothek

Catrin und Markus Bühler - Lebenstraum Immobilien München

Lebenstraum-Immobilien Team, Catrin und Markus Bühler

Einfach an alles gedacht. So hilft mir das Maklerteam von Lebenstraum-Immobilien beim Haus-Wohnungs- und Immobilienverkauf.