Design-Juwel in Südtirol – 10 Zimmer – eine Symbiose von Alt und Neu!

39026 Lichtenberg (Italien), Bauernhaus zum Kauf

Design-Juwel in Südtirol - 10 Zimmer - eine Symbiose von Alt und Neu! - Aussen-Ansicht
Design-Juwel in Südtirol - 10 Zimmer - eine Symbiose von Alt und Neu! - Gotische Stube
Design-Juwel in Südtirol - 10 Zimmer - eine Symbiose von Alt und Neu! - Gotische Stube
Design-Juwel in Südtirol - 10 Zimmer - eine Symbiose von Alt und Neu! - Flur_1.OG
Design-Juwel in Südtirol - 10 Zimmer - eine Symbiose von Alt und Neu! - Eingangsbereich
Design-Juwel in Südtirol - 10 Zimmer - eine Symbiose von Alt und Neu! - Beispiel Suite
Design-Juwel in Südtirol - 10 Zimmer - eine Symbiose von Alt und Neu! - Beispiel Suite
Design-Juwel in Südtirol - 10 Zimmer - eine Symbiose von Alt und Neu! - Beispiel Suite
Design-Juwel in Südtirol - 10 Zimmer - eine Symbiose von Alt und Neu! - Beispiel Suite
Design-Juwel in Südtirol - 10 Zimmer - eine Symbiose von Alt und Neu! - Blick auf den Golfplatz

Objektdaten

  • Objekt ID
    MB-1148
  • Objekttypen
    Bauernhaus, Haus
  • Adresse
    39026 Lichtenberg
    Italien
  • Etagen im Haus
    2
  • Wohnfläche ca.
    540 m²
  • Grund­stück ca.
    997 m²
  • Nutzfläche ca.
    160 m²
  • Gesamtfläche ca.
    700 m²
  • Zimmer
    10
  • Schlafzimmer
    7
  • Terrassen
    1
  • Heizungsart
    Zentralheizung
  • Wesentliche Energieträger
    Solar, Pellet
  • Baujahr
    1480
  • Zustand
    gepflegt
  • Stellplatz:
    8 Stellplätze
  • Käufer­provision
    Käuferprovision 3,66 % inkl.MwSt inkl. MwSt.
  • Kaufpreis
    1.300.000 EUR

Kontaktdaten

Objekt­beschreibung

Nehmen füllt die Hände, Geben füllt das Herz'...

... steht auf dem Türbalken eines Hauses in Lichtenberg. Es wäre wohl nicht mehr der Rede wert, der Balken längst verschwunden oder übermalt, hätte nicht der Eigentümer alles gegeben, auf dass dieses Haus das Herz noch einmal fülle.
Es war einmal ein Haus, erbaut im Jahre 1480, in einem unscheinbaren Bauerndörfchen gelegen, dem man seine Geschichte kaum noch ansehen konnte. Weder die Sonnenuhr aus dem Jahre 1596 an der Außenwand noch dass es einmal eine schöne gotische Stube hatte und eine andere aus der Renaissance. Weder seine hunderte von Jahre alten Böden und Kachelöfen noch das alte Burgunderkreuz an der Fassade. Und der hölzerne Jesus, mit den Händen an einen Pflock gebunden und 350 Jahre lang ungeschützt in einer Nische neben der Haustür wachend, hatte sich den Arm gebrochen, als ihn zwei Diebe, rechtzeitig entdeckt, vor Schreck hatten fallen gelassen.

Es hätte nicht viel gefehlt, und diese Geschichte, alles, wovon das Haus erzählen konnte, wäre zu Ende gewesen für immer.
Das Haus aber steht und somit ein Symbol für die Symbiose von Tradition und modernem Zeitgeist.
Zweieinhalb Jahre lang hat der Eigentümer mit Hilfe des Veroneser Architekt David Rosa aus Verfall wieder Schönheit gemacht.

Und jetzt? Das derzeit als Hotel betriebene Anwesen hat sieben wunderschöne Zimmer. 40, 45 & 60 Quadratmeter sind sie groß. Mit Fenstern in den Himmel oder einer Fensterfront, über die im Panoramaformat aus 900 Metern Höhe über das Tal zu sehen ist. Es sind Zimmer mit Bädern, die zu genussvoller Verschwendung von Wasser einladen…

Sonstige Informationen

Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns von unserem Auftraggeber zur Verfügung gestellt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.
Die mögliche Provision entnehmen Sie bitte dem Immobilien-Expose."

Lage

Das hier angebotene Anwesen befindet sich in einem kleinen Dorf namens Lichtenberg im Vinschgau, Südtirol, fünf Autominuten vom Städtchen Glurns entfernt:
Malerisch und wie vergessen liegt es da, das kleine Dörfchen Lichtenberg, fernab des Trubels.
Direkt neben dem Anwesen befindet sich der Golfclub Vinschgau mit einem 3-Loch Trainingsgolfplatz.
Ein Schloss gibt es auch, besser gesagt eine Ruine. Immerhin die größte und mächtigste Südtirols, ehemals im Besitz der Grafen von Tirol.
Schon die Fahrt in den Süden über den Reschenpass mit seiner versunkenen Kirche im See begeistert. Der majestätische Rundumblick, wenn man über die Malser Heide kommend auf die höchsten Gipfel der Südtiroler Alpen blickt, dem König Ortler. Das Bergmassiv mit seinen gut Tausend weiß glänzenden Graten und himmelstürmenden Gipfeln. Von hier sind es dann nur noch wenige Kilometer durch Mals und das Mittelalterstädtchen Glurns und in das Dörfchen Lichtenberg.

Austattungsbeschreibung

In dem 500 Jahre alten Gemäuer ist dem Eigentümer bei seiner liebevollen Restaurierung eine seltene Symbiose geglückt: Eine harmonische Kombination von Alt und Neu. Moderne Design-Elemente fügen sich perfekt in die historische Bausubstanz mit jahrhunderte alten Hölzern, Möbeln, Fresken und Natursteinmauern ein.

Das Hotel ist auch als Wohnhaus nutzbar und eignet sich so wunderbar für Ruhesuchende, Südtirol – Liebhaber, Naturbegeisterte oder einfach nur Menschen, die sich fernab des Trubels einen Ort wünschen, der ihnen und ihren Lieben ein Rückzugsort sein kann. Ein Ort, an dem man mit Freunden die Natur genießt, schöne Gespräche führt und Zeit hat, um die wichtigen Dinge des Lebens zu zelebrieren...

Die dargestellte Position der Immobilie ist nur eine ungefähre Angabe.

Direktanfrage

 SSL-verschlüsselt

Energieausweis

nicht erforderlich

Immobiliendaten-Import und Darstellung für WordPress: WP-ImmoMakler®