Immobilienpreise München Thalkirchen Solln - Lebenstraum Immobilien

Immobilienpreise München Thalkirchen Solln

Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Solln – das Wichtigste im Überblick

Draußen im Grünen leben und doch ganz nah dran sein am prallen Leben der Großstadt? In München ist das kein Problem. Wer sich in Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln – oder kurz gesagt im Stadtbezirk 19 – ansiedelt, der hat alles fast direkt vor der Tür.

Der Stadtbezirk 19, zu dem Anfang der 1990er-Jahre die Münchner Stadtteile Thalkirchen, Obersendling, Forstenried, Fürstenried und Solln zusammengefasst wurden, liegt westlich der Isar am südlichen Stadtrand der Landeshauptstadt. Er vereint Wohngebiete mit ganz unterschiedlicher Prägung und sozialer Struktur. Während Alt-Solln mit schmucken Villenvierteln imponiert und zu den exklusivsten Wohnlagen Münchens gehört, bietet unter anderem Forstenried schöne Einfamilienhausgebiete. Großwohnanlagen finden sich vor allem in Fürstenried, während Thalkirchen und Obersendling von älteren Wohnquartieren und Genossenschaftsbauten geprägt sind.

Für das angenehme Klima im Stadtbezirk verantwortlich sind die ausgedehnten Grünzüge, die auch für Gesamt-München wichtig sind. Die 579 Meter hohe Balde-Höhe ist die höchste Erhebung im Münchner Stadtgebiet. Daneben finden sich in Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln und in unmittelbarer Nähe unter anderem der Forstenrieder Park, der Sendlinger Wald oder der Südpark, das Siemenswäldchen und das Isartal.

 

Immobilienpreise in München Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Solln von 2008 bis 2017

Die Nachfrage nach Immobilien ist groß, das Angebot gering, die Immobilienpreise in München steigen stetig. Allerdings gibt es sehr wohl Unterschiede bei den Preisentwicklungen in den einzelnen Münchner Stadtteilen.

Die folgenden Grafiken geben Ihnen einen Überblick über die Preisentwicklungen für den Kauf von Häusern und Wohnungen (Bestandsimmobilien) und die Mieten von Wohnungen (ebenfalls gebrauchte Immobilien) bei Angebotspreisen. Die Auswertungen wurden auf Basis des mittleren Werts der gesamten Angebotsverteilung (Median), jeweils zum 31.12. des Jahres ermittelt. Selbstverständlich wurden auch die „Ausreißer“ (besonders günstige oder besonders hochpreisige Angebote) im Vorfeld eliminiert. In manchen Jahren war die Anzahl der angebotenen Immobilien gering, so dass der ermittelte Wert nur eine wenig verlässliche Aussagekraft hat. Die Werte sind in der Grafik gelb hinterlegt. Jede Immobilie ist natürlich individuell und verschieden. Den marktgerechten Verkaufs- oder Mietpreis Ihres Hauses oder Wohnung ermitteln wir als Münchner Immobilienmakler gerne für Sie.

Haus kauf München

Im Jahr 2008 lag der Angebotspreis für Häuser bei € 3.860/ m² und damit schon bei mehr als 12 % über dem gesamten Münchner Häusermarkt mit € 3.446/ m². Diese Tendenz schwächte sich bis zum Jahr 2017 ab. Mit einem Preis von € 6.734/ m² sind das rund 3,7 % über dem Münchner Immobilienmarkt mit € 6.491/ m².

 

 

 

 

 

 

Wohnung kauf

Im Jahr 2008 lag der Angebotspreis für Wohnungen bei € 2.538/ m² und damit rund 5 % unter dem gesamten Münchner Wohnungsmarkt mit € 2.666/ m². 2017 waren es bei einem Preis von € 5.908/ m² sogar fast 6 % unter dem Münchner Immobilienmarkt mit € 6.491/ m².

 

 

 

 

 

 

Wohnung Miete München

Im Jahr 2008 lagen die Mieten für Wohnungen in diesem Stadtteil bei € 10,98/ m². Das sind 0,5 % unter dem gesamten Münchner Mietmarkt mit € 11,03/ m². Ähnlich zur Preisentwicklung in 2008, lag der Mietpreis 2017 bei € 15,14/ m² und somit rund 8 % unter dem gesamten Münchner Mietmarkt mit € 16,42/ m².

 

 

 

 

Auswertungsstichtag: 01.02.2018
Datenstichtag: 31.12. des jeweiligen Jahres
Quelle: iib Institut Innovatives Bauen Dr.Hettenbach GmbH

 

Die Stadtteile

Thalkirchen ist ein ehemaliges Bauerndorf. Der Ort ist eine der ältesten Siedlungen auf Münchner Gebiet. Aufgrund der Lage in der renaturierten Isarniederung ist Thalkirchen eine Oase der Erholung für den gesamten Ballungsraum. Neben den Isarauen hat auch der Hinterbrühler See eine bedeutende Freizeit- und Erholungsfunktion für die Münchner Stadtbevölkerung.

Obersendling gehörte ursprünglich zu Thalkirchen und wurde mit diesem Stadtteil gemeinsam im Jahr 1900 in die Stadt München eingemeindet. Obersendling erfuhr seit den 1950er-Jahren eine rasante wirtschaftliche Entwicklung. Am Standort Obersendling gab es eine konzentrierte Ansiedlung der Firma Siemens mit entsprechenden Bauaktivitäten im Wohnsektor. Hier wurden nach dem Zweiten Weltkrieg die ersten Hochhäuser in München gebaut. Auf dem ehemaligen Siemensgelände entstehen inzwischen neue Wohngebiete mit Wohnraum für insgesamt mehrere Tausend Einwohner. Entsprechend wird derzeit die Infrastruktur erweitert und erneuert, unter anderem durch neue Bildungseinrichtungen und Nahversorger. Obersendling ist zugleich der wichtigste Industrie- und Gewerbestandort des Stadtbezirks 19.

Forstenried verfügt noch über einen gut erhaltenen alten Dorfkern um die Pfarrkirche Heilig Kreuz und gehört seit 1912 zur Stadt München. Das Bezirksgebiet besteht überwiegend aus Wohnbebauung. Auf dem Gelände eines im 18. Jahrhundert von Kurfürst Max Emanuel angelegten Fasanenhofs wurde ab 1916 die Gartenstadt Forstenried errichtet.

Auch Fürstenried, 1912 nach München eingemeindet, besteht überwiegend aus Wohngebieten. Mit seinen Großwohnanlagen wird es mitunter auch als Münchner Trabantenstadt bezeichnet. Nicht nur wegen seiner guten Verkehrsanbindung durch U-Bahn und Autobahn ist Fürstenried als Wohnort äußerst beliebt, sondern auch wegen seiner Nähe zum großflächigen Waldgebiet des Forstenrieder Parks.

Solln wurde erst 1938 nach München eingemeindet. Seine lockere Bebauung aus Einfamilienhäusern und Villen und sein Gartenstadtcharakter machen es zu einer der beliebtesten und teuersten Wohnlagen der Stadt. Jedoch findet sich hier auch die Hochhaus-Siedlung Parkstadt Solln mit Raum für mehr als 25 000 Bewohner.

 

Bevölkerungsentwicklung

Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln ist heute der drittgrößte Bezirk der Landeshauptstadt München. Der Ausländeranteil unter den etwa 91 000 Einwohnern im gesamten Stadtbezirk 19 liegt mit durchschnittlich gut 25 Prozent deutlich unter dem städtischen Mittelwert. Für die nächsten zehn Jahre wird mit einer Zunahme der Einwohnerzahl im Stadtbezirk von bis zu 20 Prozent gerechnet. Mit einem Durchschnittsalter von 44 Jahren waren im Jahr 2011 die Einwohner von Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln die „ältesten“ von ganz München – noch vor denen von Bogenhausen mit einem Alter von 43,3 Jahren. Jedoch wird bis zum Jahr 2030 durch den Zuzug von jungen Familien mit einer Verjüngung der Altersstruktur gerechnet.

 

Ideale Freizeitbedingungen

Für die Bevölkerung bieten sich auf dem Gebiet des Stadtbezirks München-Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln zahlreiche attraktive Möglichkeiten der Erholung und der Freizeitgestaltung. Das Gleisbett der stillgelegten Isartalbahn wurde zu einem Radweg umgebaut. Er verbindet Solln und Thalkirchen. Die Isarauen mit dem renaturierten Flussbett locken viele Naturfreunde. Daneben ist auch der Hinterbrühler See ein beliebtes Ausflugsziel. Die Landestelle in Thalkirchen ist der Endpunkt für Floßfahrten auf der Isar. Im Norden des Stadtbezirks lockt der „Flaucher“. Die Grünanlage in den Kiesbänken der Isar ist als Freizeitgelände zum Baden und Grillen angelegt und besonders an lauen Sommerabenden beliebt. Aber auch der Forstenrieder Park, der Waldfriedhof Solln, der Südpark und das Siemenswäldchen bieten ausgedehnte Grünflächen und laden mit ihrem jeweils ganz eigenen Charakter zum Verweilen ein. Das 2008 eröffnete Freibad Maria Einsiedel mit seiner biologischen Wasseraufbereitung ist Münchens erstes Naturbad.

Nicht zu vergessen als schönes Ausflugsziel für Familien: der Tierpark Hellabrunn mit seinen fast 15 000 Tieren. Er befindet sich zwar nicht auf dem Gelände des Stadtbezirks 19, aber er ist direkt benachbart und gut erreichbar: Sein Hauptzugang liegt in Thalkirchen.

 

Beliebte Sehenswürdigkeiten

Auch als „Klein-Nymphenburg“ bezeichnet wird häufig das Schloss Fürstenried. Das im 18. Jahrhundert von Hofbaumeister Josef Effner erbaute Lustschloss der Wittelsbacher war der Wohnsitz von König Otto I. Die Wallfahrtskirche St. Maria ist das Wahrzeichen von Thalkirchen und seit Jahrhunderten Ziel christlicher Pilger. Ebenfalls in Thalkirchen findet sich das 1687 vom kurfürstlichen Hofrat Adrian von Kray errichtete Asam-Schlössl. 1724 wurde es von Cosmas Damian Asam, dem berühmten kurfürstlichen Hofmaler, gekauft und umgebaut. Heute ist das Barockschlösschen mit seiner aufwändigen Fassadenmalerei ein beliebtes Ausflugslokal mit Biergarten.

 

Verkehrsanbindung und Infrastruktur

Der Stadtbezirk 19 ist sowohl durch die Autobahn 95 als auch durch die Bundesstraße 11 an den automobilen Fernverkehr angeschlossen. Die Stationen Linien U3, S7 und S20 bieten gute Verbindungen zum U- und S-Bahn-Netz und zum gesamten öffentlichen Nahverkehr. Daneben wird der Stadtbezirk Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln im Stundentakt von der Bahnstrecke München-Holzkirchen bedient.

Mehrmals in der Woche gibt es auf den Wochen- und Bauernmärkten des Bezirks regionale und frische Produkte, teilweise direkt vom Produzenten.

Wohnen in München – wo könnte es liebens- und lebenswerter sein als in Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln? Hier verbindet sich bayrische Tradition mit moderner Infrastruktur, urbanes Leben mit Naturnähe und Familienfreundlichkeit.

So unterschiedlich die einzelnen Ortsteile des Stadtbezirks 19 auch sind: Allen gemeinsam ist die hohe Lebensqualität, die sie bieten, und ihre Beliebtheit als Wohnort für Menschen in jeder Lebenssituation.

 

 

Weitere Immobilienpreise für unterschiedliche Stadtteile in München finden Sie hier!

Altstadt-LehelAu-HaidhausenAllach-UntermenzingAubing-Lochhausen-LangwiedBogenhausenBerg am LaimFeldmoching-HasenberglHadernLudwigsvorstadt-IsarvorstadtLaimMaxvorstadtMilbertshofen-HartMoosachNeuhausen-NymphenburgUntergiesing-HarlachingObergiesingPasing-ObermenzingRamersdorf-PerlachSchwabing-FreimannSchwabing-WestSendlingSendling-WestThalkirchen-SollnTrudering-RiemUntergiesingMünchen gesamt