Immobilienpreise München Altstadt-Lehel - Lebenstraum Immobilien

Immobilienpreise München Altstadt-Lehel

München-Altstadt-Lehel ist ein zentraler Stadtbezirk der bayerischen Landeshauptstadt. Mit etwas drei Quadratkilometern Fläche ist das amtlich als „Stadtbezirk 1″ bezeichnete Altstadt-Lehel der kleinste der 25 Münchener Bezirke. Der an der Isar liegende Stadtbezirk 1 umfasst zwei Stadtteile. Das ist zum einen die der historischen Kernstadt Münchens entsprechende, im Wesentlichen vom Altstadtring begrenzte Altstadt mit den Quartieren Anger-, Hacken- und Kreuzviertel sowie Graggenauer Viertel. Zum anderen das als „älteste Vorstadt“ oder „St.-Anna-Vorstadt“ bekannte Lehel (Aussprache: nicht „Lee-heel“, sondern „Lä-chel“) mit den beiden Quartieren Lehel und Englischer Garten (Süd).

 

Immobilienpreise in München-Altstadt-Lehel von 2008 bis 2017

Die Nachfrage nach Immobilien ist groß, das Angebot gering, die Immobilienpreise in München steigen stetig. Allerdings gibt es sehr wohl Unterschiede bei den Preisentwicklungen in den einzelnen Münchner Stadtteilen.

Die folgenden Grafiken geben Ihnen einen Überblick über die Preisentwicklungen für den Kauf von Häusern und Wohnungen (Bestandsimmobilien) und die Mieten von Wohnungen (ebenfalls gebrauchte Immobilien) bei Angebotspreisen. Die Auswertungen wurden auf Basis des mittleren Werts der gesamten Angebotsverteilung (Median), jeweils zum 31.12. des Jahres ermittelt. Selbstverständlich wurden auch die „Ausreißer“ (besonders günstige oder besonders hochpreisige Angebote) im Vorfeld eliminiert. In manchen Jahren war die Anzahl der angebotenen Immobilien gering, so dass der ermittelte Wert nur eine wenig verlässliche Aussagekraft hat. Die Werte sind in der Grafik gelb hinterlegt. Jede Immobilie ist natürlich individuell und verschieden. Den marktgerechten Verkaufs- oder Mietpreis Ihres Hauses oder Wohnung ermitteln wir als Münchner Immobilienmakler gerne für Sie.

Kaufpreis-Entwicklung für Häuser (Bestand) im Stadtteil München-Altstadt-Lehel im Vergleich zur Landeshauptstadt München

Im Jahr 2008 lag der Angebotspreis für Häuser bei € 2.617/ m² und damit schon bei mehr als 24,1 % unter dem gesamten Münchner Häusermarkt mit € 3.446/ m². Diese Tendenz setzt sich bis zum Jahr 2017 fort. Mit einem Preis von € 4.140/ m² sind das rund 36,2 % unter dem Münchner Immobilienmarkt mit € 6.491/ m².

 

 

 

 

 

Kaufpreis-Entwicklung für Wohnungen (Bestand) im Stadtteil München- Altstadt-Lehel im Vergleich zur Landeshauptstadt München

Im Jahr 2008 lag der Angebotspreis für Wohnungen bei € 4.049/ m² und damit schon bei mehr als 51,8 % über dem gesamten Münchner Wohnungsmarkt mit € 2.666/ m². 2017 waren es bei einem Preis von € 11.553/ m² rund 84.2 % über dem Münchner Immobilienmarkt mit € 6.491/ m².

 

 

 

 

 

Mietpreis-Entwicklung für Wohnungen (Bestand) im Stadtteil München- Altstadt-Lehel im Vergleich zur Landeshauptstadt München

Im Jahr 2008 lagen die Mieten für Wohnungen in diesem Stadtteil bei € 14,01/ m². Das sind mehr 27 % über dem gesamten Münchner Mietmarkt mit € 11,03/ m². Ähnlich zur Preisentwicklung auf dem Kaufmarkt, lag der Mietpreis 2017 bei € 20,58/ m² und somit rund 25,3 % über dem gesamten Münchner Mietmarkt mit € 16,42/ m².

 

 

 

Auswertungsstichtag: 01.02.2018

Datenstichtag: 31.12. des jeweiligen Jahres
Quelle: iib Institut Innovatives Bauen Dr.Hettenbach GmbH

 

Wohnen

Die Wohnsituation im Bezirk ist wesentlich durch sanierte Altbausubstanz bestimmt. Es überwiegen ausgezeichnete Wohnlagen. Die Attraktivität von Altstadt und Lehel hat ihren Niederschlag bei der seit Jahren stetig ansteigenden Höhe der Mieten und Kaufpreise. Bei Neuvermietungen einer modernisierten Altbauwohnung ist pro Quadratmeter mit einer Kaltmiete im Bereich von 17,- bis 25,- Euro auszugehen. Die Kaufpreise für Häuser sind bei etwa 4.000 Euro pro qm anzusetzen. Sowohl für Bestands- als auch für Neubauwohnungen werden Quadratmeter-Preise von regelmäßig mehr als 11.000 Euro verlangt.

 

Sehenswürdigkeiten

Der auf Ursprünge im 12. Jahrhundert zurückblickende Stadtbezirk wurde im Zweiten Weltkrieg schwer durch Bombenangriffe in Mitleidenschaft gezogen. In der Nachkriegszeit legten die Verantwortlichen großen Wert darauf, die alte Struktur wiederherzustellen. Das ist insbesondere bei weitgehender Beachtung der alten Straßenführungen durch den Wiederaufbau repräsentativer Sakral- und Profanbauten gelungen. Auch wurden beschädigte Wohnhausensembles nicht durchgehend durch Neubauten ersetzt, sondern blieben erhalten. Zu den zahlreichen Repräsentanzbauten im Stadtteil zählen die Feldherrenhalle am Odeonsplatz, das Alte wie das Neue Rathaus am Marienplatz sowie Theater, Museen und Kirchen. Wer den Turm der Peterskirche („Alter Peter“) besteigt, wird mit einem herrlichen Panoramablick über die Stadt belohnt. Unbedingt sehenswert ist die Münchner Residenz: Das an der Residenzstraße stehende größte Innenstadtschloss in Deutschland wird heute als Museum genutzt. Zum Stadtteil gehören vor allem im Kreuzviertel auch etliche Verwaltungs- und Bürogebäude. Bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt sind Einkaufsstraßen wie Neuhauser Straße oder Kaufinger Straße. Weltberühmt ist der seit zwei Jahrhunderten kulinarische Köstlichkeiten feilbietende Viktualienmarkt.

 

Freizeit

Das seit dem frühen 18. Jahrhundert eingemeindete Lehel ist vor allem wegen des sich hier insgesamt auf fast vier Quadratkilometer ausdehnenden Englischen Gartens bekannt. Dieser riesige städtische Park mit Monopteros, Chinesischem Turm und Biergarten bietet naturnahe Entspannung und trägt erheblich zur Lebensqualität im Bezirk bei. Bei Kulturinteressierten genießt „das Lehel“ wegen seiner zum denkmalgeschützten Prachtboulevard Prinzregentenstraße gehörenden Museumsmeile (sechs Museen) große Wertschätzung. Hier findet sich auch Münchens bedeutendstes Ausstellungshaus, das Haus der Kunst.

Zu den weiteren Freizeitangeboten im Stadtbezirk Altstad-Lehel zählt die beeindruckende Palette der gastronomischen Betriebe von urigen Bierhäusern bis zu edlen Spezialitäten-Restaurants.

 

Demographie

Im Stadtbezirk Altstadt-Lehel haben etwa 22.000 Münchner ihren Wohnsitz, davon 27 % Ausländer. Allerdings wird der Bezirk wegen der Arbeitplätze sowie der attraktiven kulturellen und touristischen Angebote regelmäßig von weit mehr Menschen bevölkert. Die demographische Situation in diesem lebendigen Bezirk ist der Mischung der Bevölkerung entsprechend ausgesprochen uneinheitlich. Neben zahlreichen alteingesessenen Bewohnern sowie Familien mit Kindern in größeren Wohnungen leben hier auch viele junge erwerbstätige Singles und Paare in Kleinhaushalten.

 

 

Weitere Immobilienpreise für unterschiedliche Stadtteile in München finden Sie hier!

Altstadt-LehelAu-HaidhausenAllach-UntermenzingAubing-Lochhausen-LangwiedBogenhausenBerg am LaimFeldmoching-HasenberglHadernLudwigsvorstadt-IsarvorstadtLaimMaxvorstadtMilbertshofen-HartMoosachNeuhausen-NymphenburgUntergiesing-HarlachingObergiesingPasing-ObermenzingRamersdorf-PerlachSchwabing-FreimannSchwabing-WestSendlingSendling-WestThalkirchen-SollnTrudering-RiemUntergiesingMünchen gesamt