Lebenstraum Immobilien - Immobilienpreise 2020

In München Au-Haidhausen

Immobilienmakler München - Immobilienpreise 2008 bis 2017 für München Au-Haidhausen

lElement 2

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in München Au-Haidhausen für den Verkauf von Haus, Grundstück, Wohnung und Immobilien

Der Münchner Stadtteil Au – Haidhausen befindet sich südöstlich vom Zentrum der bayerischen Metropole. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts lebten hier überwiegend Arbeiter und Tagelöhner, deren historische „Herbergshäuser“ noch teilweise erhalten sind und den Reiz von Au-Haidhausen ausmachen.

Ende des 19. Jahrhunderts entstandt als modernes Wohnviertel rund um den Pariser Platz das sogenannte Franzosenviertel. Heute zählt Au-Haidhausen zu einem der beliebtesten Stadtbezirke von München. Es gilt als Szeneviertel mit gehobenem Anspruch und liebenswertem Charme.

Neben der geradezu dörflichen und gründerzeitlichen Architektur trägt die Lage zwischen Au und Isar zur Lebensqualität des Stadtteils bei. Hier kennt man sich, und die gute Infrastruktur mit öffentlichen Plätzen, Parks, kleinen Geschäften, verwinkelten Gassen, malerischen Innenhöfen, Kindergärten, Kultureinrichtungen, Stadtteilkneipen und Cafés fördert das Miteinander.

Aerial view of Munich. Munich, Bavaria, Germany

Immobilien bewerten in München und Umgebung

Sie möchten Ihre Immobilie bewerten lassen?

Immobilienpreise in München Au-Haidhausen von 2008 bis 2017

Die Nachfrage nach Immobilien ist groß, das Angebot gering, die Immobilienpreise in München steigen stetig. Allerdings gibt es sehr wohl Unterschiede bei den Preisentwicklungen in den einzelnen Münchner Stadtteilen.

Die folgenden Grafiken geben Ihnen einen Überblick über die Preisentwicklungen für den Kauf von Häusern und Wohnungen (Bestandsimmobilien) und die Mieten von Wohnungen (ebenfalls gebrauchte Immobilien) bei Angebotspreisen.

Die Auswertungen wurden auf Basis des mittleren Werts der gesamten Angebotsverteilung (Median), jeweils zum 31.12. des Jahres ermittelt. Selbstverständlich wurden auch die „Ausreißer“ (besonders günstige oder besonders hochpreisige Angebote) im Vorfeld eliminiert. In manchen Jahren war die Anzahl der angebotenen Immobilien gering, so dass der ermittelte Wert nur eine wenig verlässliche Aussagekraft hat. Die Werte sind in der Grafik gelb hinterlegt. Jede Immobilie ist natürlich individuell und verschieden. Den marktgerechten Verkaufs- oder Mietpreis Ihres Hauses oder Wohnung ermitteln wir als Münchner Immobilienmakler gerne für Sie.

lebenstraum_immobilien_muenchen_wohunungen_haeuser_markus_buehler_catrin_buehler3

Hauspreise in München Au-Haidhausen von 2008 bis 2017

Im Jahr 2008 lag der Angebotspreis für Häuser bei € 4.584/ m² und damit 33 % über dem gesamten Münchner Häusermarkt mit € 3.446/ m². Diese Tendenz setzt sich bis zum Jahr 2017 fort. Mit einem Preis von € 10.682/ m² sind das rund 64,6 % über dem Münchner Immobilienmarkt mit € 6.491/ m².

Wohnen in Au-Haidhausen

Au-Haidhausen wurde erst 1992 durch die Zusammenlegung der beiden bis dahin selbständigen Stadtteile gebildet und gilt als Stadtbezirk Nummer 5. Es ist vor allem die Nähe zur City von München, welche das Wohnen in Au-Haidhausen so attraktiv macht.

Es gibt einen guten öffentlichen Nahverkehr mit Bussen und Bahnen. Im Stadtviertel befindet sich auch der Münchner Ostbahnhof mit Haltestelle für Euro-, Intercity und Interregio-Züge. Au-Haidhausen ist ein traditionelles Wohngebiet, wobei sich Au gegenüber der Münchner Altstadt auf der östlichen Niederung der Isar befindet und Haidhausen auf der sogenannten Isarhochterrasse. In früheren Zeiten gab es hier aufgrund der Lage sehr viele Brauerein, wovon heute nur noch die bekannte Paulaner-Brauerei im Stadtteil Au sowie der Hofbräukeller und die Unionsbräu erhalten sind. Zur Attraktivität des Stadtteils tragen die vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und ‚kurzen Wege‘ bei.
Die Bewohner schätzen zudem das rege Kultur- und Alltagsleben. Treffpunkt des Viertels ist der Mariahilfplatz mit der imposanten Kirche.
Neben dem Nockherberg ist sie das Wahrzeichen der Au. Seit 1796 findet auf dem großen Platz der Auer Dult, die traditionelle Kirmes dreimal jährlich statt. Am Nockherberg eröffnete der Kult-Braukeller Paulaner im Dezember 2017 im trendigen Stil und läutete damit eine neue Ära des Viertels ein.

Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten

Weitere Attraktionen des Stadtteils sind die legendäre Villa Stuck an der Grenze zum Stadtbezirk Bogenhausen. In der prächtig ausgestatteten Künstlervilla sind wechselnde Ausstellungen zu sehen. Im angrenzenden Stadtbezirk Altstadt/Zentrum befindet sich auf der Museumsinsel das Deutsche Museum und das Technikmuseum, eines der am meisten besuchten Museen der Erde.

Zu den beliebtesteen Freizeitaktivitäten der Au-Haidhausener zählen ein Besuch des Müllerschen Volksbades an der Isar. Das Hallenbad im Jugendstil ist ganzjährig geöffnet und befindet sich am Anfang der Rosenheimer Straße. Für das leibliche Wohl sorgen urige Biergärten und Traditionsgaststätten sowie Restaurants der gehobenen Kategorie wie „Schweiger2“ oder das „Inszenario“. Die zunehmend jüngeren Bewohner des Stadtbezirks schätzen vor allem die vielen kulturellen Einrichtungen wie das Fabrikgelände am Ostbahnhof mit den „Optimolwerken“ und der „Kultfabrik“.

In Au-Haidhausen befindet sich mit dem „Gasteig“ außerdem Deutschlands größtes Kulturzentrum. Es finden hier in der Philharmonie klassische Konzerte statt, Volkshochschulkurse, Vorträgen, Konferenzen und Kongressen bis hin zu Veranstaltungen des Filmfestes München.

Demographie

Au-Haidhausen ist ein lebendiger, junger Müncher Stadtteil mit viel Lebensqualität, grünen Oasen, Nachtleben und gehobenem Wohnkomfort. Insgesamt leben rund 61.000 Menschen im Bezirk. Davon viele Familien und Gutsituierte.

Wohnungspreise in München Au-Haidhausen von 2008 bis 2017

Im Jahr 2008 lag der Angebotspreis für Wohnungen bei € 3.464 / m² und damit schon bei mehr als 29,9 % über dem gesamten Münchner Wohnungsmarkt mit € 2.666/ m². 2017 waren es bei einem Preis von € 8.015/ m² rund 27,8 % über dem Münchner Immobilienmarkt mit € 6.491/ m².

Wie Sie Ihre Wohnung in Au-Haidhausen erfolgreich verkaufen

Haben Sie eine Wohnung in Haidhausen, die Sie gewinnbringend verkaufen möchten? Lebenstraum Immobilien kann Ihnen die Immobilienmakler in München beim Verkauf helfen. Alles beginnt mit in der Regel mit Immobilienbewertung, damit Sie Ihre Wohnung – egal ob Penthouse, Paterre- oder Maisonnettewohnung nicht unter Wert verkaufen. Aber auch, damit Sie nicht durch einen überteuerten Angebotspreis zu hoch in die Vermarktung einsteigen. Unsere Immobilienmakler sind von Anfang an Ihr Begleiter und gerne für Sie da. Mit unseren vielfältigen Serviceangeboten untertützen wir Sie beim Verkauf Ihrer Eigentumswohnung.

Ihre Immobilie in Au-Haidhausen

Als Stadtteil der bayerischen Landeshauptstadt München ist Haidhausen aufgrund seiner Lage bei Käufern und Mietern von Immobilien sehr beliebt. Egal, ob es sich um eine Dachgeschosswohnung oder um eine Neubauwohnung im Erdgeschoss handelt, die Chancen stehen gut erfolgreich Ihre Wohnung verkaufen in München-Haidhausen. Einst galt dieser Stadtteil aufgrund der ärmlichen Verhältnisse als Glasscherbenviertel der Landeshauptstadt. Doch das hat sich spätestens im Laufe der 1980er Jahre geändert, als die alten Industrie-Areale abgerissen wurden und Neubauten gewichen sind. Die Altbauten wurden saniert. Möchten Sie Ihre Eigentumswohnung in Haidhausen verkaufen, können Sie besonders erfolgreich sein, wenn es sich um eine modernisierte Altbauwohnung handelt.

Der Stadtteil verfügt mit dem Orleansplatz, dem Ostbahnhofviertel und der Prinzregentenstraße über gute Einkaufsmöglichkeiten. Kulturbegeisterte können in der Münchner Philharmonie, der Muffathalle oder der Villa Stuck auf ihre Kosten kommen, auch das Nachtleben kommt mit den vielen Bars und Restaurants nicht zu kurz. Das Angebot ist mit dem Glockenbachviertel vergleichbar. Wer Erholung sucht, kann am Weißenburger Platz oder in der Preysingstraße im Kriechbaumhof, einem historischen Baudenkmal, entspannen. Möchten Sie Ihre Wohnung in Haidhausen verkaufen, ist besonders das pulsierende München für potenzielle Käufer so attraktiv. Gerade die exklusive Lage mit städtischem Charakter machen Wohnungen in Haidhausen so begehrt.

Wohnung in Au-Haidhausen verkaufen - mit Lebenstraum Immobilien

Möchten Sie Ihre Wohnung in Haidhausen erfolgreich an einen passenden Interessenten verkaufen, sind Ihnen unsere Makler beim Immobilienverkauf gerne behilflich. Wenn Sie Ihre Eigentumswohnung in Haidhausen verkaufen möchten, ermitteln unsere spezialisierten Immobilienmakler in Haidhausen auf Wunsch den voraussichtlichen Verkaufspreis.
Denn wenn Sie Ihre Immobilien in Haidhausen verkaufen möchten, kommt es auf die richtige Angebotsstategie und den zuerst aufgerufenen Angebotspreis an.

Auf dieser Grundlage ist es möglich als Verkäufer eine gute Verhandlungsposition einzunehmen und einen guten Verkaufspreis zu realisieren.
Gerade für Immobilie bewerten in München haben Sie mit uns einen kompetenten Partner für Immobilien in Münchenan Ihrer Seite so dass sie die beste Ausgangsposition für Wohnung in Haidhausen verkaufen einnehmen.

Eigentumswohnungen in guter Lage

Die Preise können je nach Lage in München besonders stark variieren. Die Kaufpreise für Eigentumswohnungen im Wiederverkauf stiegen seit 2012 um durchschnittlich 22%.
Die geringste Entwicklung ist in Laim mit rund fünf Prozent zu verzeichnen, am oberen Ende liegt Obergiesing- Fasangarten mit 50 Prozent.
Die besten Preise im Wiederverkauf lassen sich in der Altstadt und den daran angrenzenden Stadtteilen erzielen. Im Durchschnitt wurden 2014 Eigentumswohnungen im Bestand für rund 5.700 Euro/m2 angeboten. Für Ramersdorf-Perlach wurde der niedrigste Preis mit 4.150 Euro/m2 festgestellt, im Lehel und der Altstadt sind 10.000 Euro/m2 keine Seltenheit mehr.

Mietpreise in München Au-Haidhausen von 2008 bis 2017

Im Jahr 2008 lagen die Mieten für Wohnungen in diesem Stadtteil bei € 12,16/ m². Das sind mehr 10,2 % über dem gesamten Münchner Mietmarkt mit € 11,03/ m². Ähnlich zur Preisentwicklung auf dem Kaufmarkt, lag der Mietpreis 2017 bei € 18,27/ m² und somit rund 11,3 % über dem gesamten Münchner Mietmarkt mit € 16,42/ m².

Quellen: iib Institut Innovatives Bauen Dr. Hettenbach GmbH, eigenes Datenmaterial, Immobilienmarktberichte des Gutachter Ausschuss München, Immobilienspezialberichte des IVD

Immobilienpreise München - Stadtteile:

Allach - Untermenzing      Altstadt - Lehel      Au - Haidhausen      Berg am Laim      Bogenhausen      Feldmoching / Hasenbergl      Gräfelfing      Grünwald      Hadern      Laim      Ludwigsvorstadt - Isarvorstadt      Maxvorstadt      Milbertshofen / Am Hart      Moosach      Neuhausen / Nymphenburg      Obergiesing      Pasing - Obermenzing      Planegg      Pullach      Ramersdorf / Perlach      Schwabing      Schwabing / Freimann      Schwanthalerhöhe      Sendling      Sendling - Westpark      Thalkirchen - Obersendling - Forstenried - Solln      Trudering / Riem      Untergiesing / Harlaching     
Allach - Untermenzing      Altstadt - Lehel      Au - Haidhausen      Berg am Laim      Bogenhausen      Feldmoching / Hasenbergl      Gräfelfing      Grünwald      Hadern     
Laim      Ludwigsvorstadt - Isarvorstadt      Maxvorstadt      Milbertshofen / Am Hart      Moosach      Neuhausen / Nymphenburg      Obergiesing      Pasing - Obermenzing     
Planegg      Pullach      Ramersdorf / Perlach      Schwabing      Schwabing / Freimann      Schwanthalerhöhe      Sendling     
Pullach Feldmoching / Hasenbergl Au-Haidhausen Altstadt/Lehel Ludwigsvorstadt Hadern Sendling - Westpark Laim Sendling Milbertshofen - Am Hart Moosach Schwabing - Freimann Schwabing Bogenhausen Maxvorstadt Ramersdorf - Perlach Aubing Lochhausen Langwied Trudering - Riem Allach - Untermenzing Pasing - Obermenzing Neuhausen - Nymphenburg Untergiesing - Harlaching Planegg Gräfelfing Thalkirchen Obersendling Forstenried Solln Obergiesing Berg am Laim Grünwald Schwanthalerhöhe