Der Makler-Alleinauftrag - Lebenstraum Immobilien

Der Makler-Alleinauftrag

Viele Immobilieneigentümer sind der Meinung, dass es doch besser sei, mehrere Makler gleichzeitig mit dem Verkauf ihrer Immobilie zu beauftragen. Wenn man in dieser Überzeugung so genannte Allgemeinaufträge an mehrere Vermitter vergibt, wird jeder dieser Makler die Immobilie in denselben Medien (v.a. Internetportale) inserieren. Makler A weiß, dass es auch noch die Makler B und C gibt, die dieselbe Immobilie anbieten. Makler A möchte aber, dass alle Anfragen bei ihm eingehen, nicht bei der Konkurrenz. Also entscheidet er eigenmächtig, die Immobilie zu einem günstigeren Preis anzubieten. Makler B sieht das und muss da natürlich nachziehen bzw. diesen Preis nochmal unterbieten.

Das Ergebnis: Dieselbe Immobilie wird zu verschiedenen Preisen angeboten. Garniert mit unterschiedlichen Headlines, möglicherweise auch mit abweichenden Wohnflächenangaben.

Ein Kaufinteressent findet bei seiner Recherche alle drei Angebote in den Internetportalen untereinander stehend aufgelistet. Welchen Eindruck hinterlässt dies bei ihm? Zumindest die Vermutung, dass mit dieser Immobilie etwas nicht stimmt, wenn diese “wie Sauerbier” angepriesen wird. Ein Interessent, dem das Objekt von mehreren Maklern zu verschiedenen Preisen angeboten wird, verliert das Interesse – es erscheint Ihm unseriös! Die Immobilie wird am Markt kaputt gemacht.

Darüber hinaus weiß jeder der Makler, dass der Vermittlungserfolg vom Zufall abhängig ist, da der Käufer die Immobilie auch über einen der anderen Makler kaufen kann und er selbst keine Provision verdient. Er wird deshalb keine kosten- und zeitintensiven Werbemaßnahmen ergreifen. Die Verkaufsinstrumente beschränken sich in der Regel auf Zeitungsinserate und das Internet. Die gegenseitige Unverbindlichkeit lässt die Makler außerdem zwangsläufig nur im eigenen Interesse arbeiten – die Interessen der Verkäufer stehen hinten an!

Um jede Chance auf ihre Provision zu bewahren, bringen diese Makler schnell viele Interessenten – die Eigentümer werden genervt von neugierigen Immobilien-Touristen und geplatzten Finanzierungen! Ein Teufelskreis: Viele erfolglose Besichtigungen erhöhen den Argumentationsdruck auf den Preis!

Die Vorteile eines Alleinauftrags auf einen Blick:

Hochwertige und seriöse Präsentation in zahlreichen Medien
Konsistente Vermarktung mit einem Preis
Nur wenige, dafür qualifizierte Besichtigungen mit konkreten Interessenten
Schnellerer Verkauf durch zielgerichtetes und konsequentes Marketing
Nur bei Erteilung eines Alleinauftrages hat der Makler eine Tätigkeitsverpflichtung!

100% Einsatz führt zu 100% Erfolg – mit einem Alleinauftrag!

von sebastian hueber am 17. Dezember 2013