Mit der richtigen Strategie zum Verkaufserfolg! - Lebenstraum Immobilien

Mit der richtigen Strategie zum Verkaufserfolg!

Kürzlich habe wir einen Artikel veröffentlicht, warum der richtige Angebotspreis für den Verkaufserfolg entscheidend ist und welche Folgen ein zu hoher oder zu niedriger Preis haben können. Aus unserem Arbeitsalltag können wir nun zwei konkrete Beispiele aufzeigen, wie sich durch die richtige Strategie bzw. die marktnahe Beratung durch einen Immobilienprofi der für den Verkäufer bestmögliche Verkaufspreis bildet.

Fall 1: Angebotspreis über Marktpreis

Den realistischen Marktpreis einer 2-Zimmer-Wohnung in München haben wir vorab mit 260.000 bis 270.000 € berechnet. Auf Wunsch des Verkäufers, der den Marktwert höher eingeschätzt hat, sind wir mit einem anfänglichen Angebotspreis von 294.000 € in die Vermarktung gegangen. Aufgrund der attraktiven Lage hatten wir bald über 100 Anfragen und mehr als 50 Besichtigungen. Nach Prüfung der Angebotsdetails erhielten wir jedoch nur Kaufangebote zwischen 220.000 und 240.000 €, also deutlich unter Marktwert. Dies bestätigt eine Studie des Sparkassenverbands, der ermittelt hat, dass bei einem Angebotspreis 10% über Marktwert die Angebote bzw. der Verkaufspreis deutlich unter Marktwert liegen.

Aufgrund unserer Beratung konnten wir den Verkäufer davon überzeugen, den Angebotspreis auf 265.000 € zu reduzieren. Innerhalb zwei Wochen lagen zwei neue Kaufangebote vor: 260.000 € und 265.000 €, was dann letztendlich der Verkaufspreis war. Durch die Reduzierung des Angebotspreises auf das marktfähige Niveau konnten wir somit höhere, marktgerechte Kaufangebote und damit den bestmöglichen Verkaufspreis erzielen.

Fall 2: Angebotspreis unter Marktpreis

Bei dieser Konstellation spielt für die Erzielung des bestmöglichen Verkaufserlöses die Strategie des Maklers eine entscheidende Rolle. In jedem Fall finden diese Angebote eine sehr große Nachfrage – im konkreten Fall 120 Anfragen innerhalb von 3 Tagen und daraus resultierend 45 Einzelbesichtigungen (!) innerhalb von 10 Tagen.

Die ersten Interessenten haben uns bereits bei der Besichtigung wissen lassen, dass sie die Wohnung gerne zum vollen Angebotspreis kaufen möchten. Aufgrund der großen Nachfrage wussten wir jedoch, dass der Marktpreis deutlich höher liegen wird. Wir hätten also unseren Auftraggeber – dem Verkäufer – viel Geld verschenkt, hätten wir dieses Angebot direkt angenommen (Achtung, liebe Verkäufer: die meisten Makler machen sich das Leben leicht und verkaufen an den ersten Interessenten, auch wenn ein höherer Verkaufspreis möglich ist!). Außerdem hätten 44 andere Kaufinteressenten keine faire Chance auf den Kauf gehabt. Daher gehen wir in diesen Fällen auf das Kaufangebotsverfahren über, das jedem der 45 Interessenten die Möglichkeit gibt, innerhalb von fünf Tagen seine (bankgeprüfte) Zahlungsbereitschaft mitzuteilen. Letztendlich haben wir für mehr als 13 % über Angebotspreis verkauft. Durch unsere Strategie habt unser Auftraggeber nun über 60.000 € mehr erzielt!

Sie sehen, dass man nur mit der richtigen Verkaufsstrategie am Ende zum höchstmöglichen Verkaufspreis kommt. Wir beherrsche und praktiziere diese Methoden seit mehreren Jahren. Wenn auch Sie kein Geld zu verschenken haben, rufen Sie uns an! Gerne stellen wir auch Ihnen die optimale Vermarktungsstrategie für Ihre Immobilie vor.

von sebastianhueber am 29. Mai 2015