Serie Teil 1: Immobilien verkaufen - Was ist vor dem Verkauf zu beachten? - Lebenstraum Immobilien

Serie Teil 1: Immobilien verkaufen – Was ist vor dem Verkauf zu beachten?

Für den Verkauf einer Immobilie sollte man sich ausreichend Zeit nehmen. Die bedeutende finanzielle Veränderung ist nicht mit dem Verkauf zum Beispiel eines Autos zu vergleichen und bedarf eines hohen zeitlichen Aufwands. Intensive Vorbereitung und Planung trägt daher bedeutend zum Erfolg der Transaktion bei. Für eine reibungslose Umsetzung lohnt es sich, folgenden Punkte im Voraus zu beachten:

Mehrwert kennen

Für das Verkaufsgespräch sollte der Verkäufer zusätzliche Informationen liefern können (Schulen in der Nähe, geplante Baustellen, Anbindung,…) und über mögliche Bauoptionen Bescheid wissen. (Welches Potenzial hat das Objekt? Kann es aufgestockt, angebaut oder ausgebaut werden? Kann die Fläche des Schuppens im Garten auch als Baugrund genutzt werden?) Auf dem öffentlich zugängliche Bebauungsplan lässt sich nachvollziehen, welche Veränderungen an der Immobilie (und am Grundstück) möglich sind.

Umschreibung und Abmeldung nicht vergessen

Bisherige Versicherungen können an den neuen Eigentümer übergehen werden. Die entsprechenden Verträge und letzten Rechnungen sollten umgehend an den Käufer weitergeleitet werden können. Sonstige Rechnungen und Versicherungen, die den neuen Käufer nicht betreffen, sollten bereits vor dem Verkauf abgemeldet werden.

Bonitätsprüfung durchführen

Die Prüfung der Bonität der potenziellen Käufer sollte möglichst frühzeitig erfolgen. Hierbei kann ein erfahrener Makler behilflich sein und damit für mehr Sicherheit und Vertrauen zwischen den Parteien sorgen.

Renovierungen durchführen

Der Immobilienverband rät von einer umfassenden Renovierung der Immobilie vor dem Verkauf eher ab: „Das Geld, das Verkäufer hineinstecken, bekommen sie in der Regel nicht wieder heraus.“ Es lohnt sich also meist nur das nötigste zu renovieren, anstatt umfangreiche Renovierungs- oder Umbauarbeiten durchzuführen. Dadurch kann der Käufer nach seinen Vorlieben Ideen umsetzen. Auch ein kaputtes Dach kann hier zum Beispiel von Vorteil sein, wodurch dem Käufer ein individueller Dachausbau ermöglicht wird.